Naturfoto-Herbst 2021

Zum 16. Mal lädt der Förderverein Haus der Natur Potsdam e. V. Foto- und Videograf*innen ins Haus der Natur ein, um Sie mit auf Reise zu seltenen Tier- und Pflanzenarten zu nehmen oder zu einzigartigen Orten. Dieses Jahr geht es mit dem Rad um die Welt, auf die Azoren, in die Berge Kirgistans, in die Alpen und in den eisigen Norden Spitzbergens.

Aufgrund der Corona-Situation wird um eine Anmeldung beim Förderverein Haus der Natur gebeten. Die Anmeldung kann telefonisch oder per E-Mail erfolgen:
Telefon: 0331 20155 0
E-Mail: info(at)hausdernatur-potsdam.de

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasenschutz mit (OP-Maske oder FFP2-Maske). Während der Veranstaltung kann der Mund-Nasenschutz abgenommen werden.
Bringen Sie zudem einen Nachweis mit, dass Sie geimpft, genesen oder getestet sind (Testnachweis nicht älter als 24 Stunden).

Der Eintrittspreis beträgt 5 € bzw. 4 € ermäßigt. Die Ermäßigung gilt für Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitssuchende mit Leistungen nach ALG I und II, Rentner*innen sowie Schwerbehinderte. Entsprechend muss eine gültige Vorlage der entsprechenden Bescheinigung beim Eintritt vorgezeigt werden.

Der Einlass zu jeder Veranstaltung ist ab 18 Uhr, Start ist um 19 Uhr und Ende der jeweiligen Abende gegen 21 Uhr.

Getränke gibt es vor Ort gegen Spende.

Vom Südrand der Alpen
Alexander Morawitz
21.10.2021

Die Schönheiten der Trentiner Berge lassen sich am besten in mehrtägigen Exkursionen entdecken. Die Alpen hier sind nicht nur vielgestaltig und geologisch interessant, sie geben auch eine großartige Bühne für das dramatische Wettergeschehen im Sommer und das ruhige Wetter des Herbstes. Landschaftsimpressionen, Erzählungen zur Geschichte und zu den freundlichen Menschen sollen eine Bühne in diesem Vortrag von Alexander Morawitz bekommen.

Vom Südrand der Alpen
Bildautor: Alexander Morawitz
Bildautor: Alexander Morawitz

Azoren - Perlen im Atlantik
Wolfgang Behrens
28.10.2021

Die Azoren liegen mitten im Atlantik und gehören zu Portugal. Zwei der insgesamt neun Inseln liegen auf der amerikanischen und sieben auf der eurasischen Platte. Entstanden durch Seebodenspreizung bieten sie spektakuläre Landschaften, sehenswerte Küstenverläufe, bildschöne Inlandseen und eine überaus üppige Vegetation – wobei nicht alle Pflanzen willkommen sind. Wolfgang Behrens nimmt Sie mit auf die „Perlen im Atlantik“.

Bildautor: Wolfgang Behrens
Bildautor: Wolfgang Behrens

Schneller, weiter - Ultra? Zwischen Radreise und Langstrecke
Toni und Daniel Hülsewig
11.11.2021

Was macht eine Radreise aus? Wie viel Leben passt in eine Wochenendtour oder in ein mehrwöchiges Abenteuer? Und wie sieht eigentlich der Alltag auf einer mehrere Monate umfassenden Reise aus?
Toni und Daniel möchten mit Ihnen über das Radfahren und die verschiedene Herangehensweisen „velosophieren“. Dazu erzählen die beiden die besten Geschichten ihrer 1,5-jährigen Tour durch 24 Länder im klassischen Radreisestil, bevor sie von ihren jüngsten Erlebnissen auf der Langstrecke berichten – Paris-Brest-Paris, dem ältesten Radrennen der Welt, und ihrem diesjährigen schnellen Bikepacking Abenteuer, dem Northcape4000.
Der Unterschied zwischen diesen Formen einer Radreise könnten kaum größer sein – Equipment, Einstellung, Fitness – alles muss neu bedacht werden. Die Möglichkeit zu scheitern wird größer und sollte auch nicht ignoriert werden. Doch muss es immer schneller, weiter, höher – ultra – sein? Egal, wie Sie mit dem Rad unterwegs sind oder einfach zwei passionierte Radler*innen auf ihren Touren begleiten möchten, Sie sind herzlich eingeladen.

Bildautor: Daniel Hülsewig
Bildautor: Daniel Hülsewig

Kirgistan - Trekking im Tian Shan
Anja Zubrod und Ulrich Kreidenweis
18.11.2021

Die neunte gemeinsame Tour führte die beiden Potsdamer ins Land der Berge, Yaks und Jurten. Ein Land im Aufbruch zwischen Ost und West in dem es noch viel zu entdecken gibt. Viele Kilometer ging es mit der Marschrutka, dem Jeep und zu Fuß über hohe Pässe, durch menschenleere Täler und Wüsten und an die Ufer salziger Seen. Tauchen Sie ein in die vom weltweit bekannten kirgisischen Schriftsteller Tschingis Aitmatow so poetisch beschriebene Landschaft.

Bildautor: Ulrich Kreidenweis
Bildautor: Ulrich Kreidenweis

Spitzbergen - pa russki
Steffen Bohl
25.11.2021

Nach 13 Russlandexpeditionen ging es in die Arktis, ins norwegisch verwaltete Spitzbergen. Dass auch diese Tour sehr russisch wurde, liegt an den westlichsten russischen Siedlungen: Barentsburg und Pyramiden. Inmitten arktisch rauer Natur wurde bis 1991 vor den Augen des Westens Kommunismus geübt. Heute holt sich die Natur alles zurück…
Begleiten Sie Steffen Bohl bei dieser Tour in den eisigen Norden.

Spitzbergen - pa russki
Bildautor: Steffen Bohl
Spitzbergen - pa russki
Bildautor: Steffen Bohl