Geführte Wanderung: „Die Nacht von Potsdam“ und das Kriegsende 1945

Schwere Bombenangriffe und Straßenkämpfe im Jahr 1945 führten in Potsdam zum Kriegsende. Bis zur deutschen Teilung lag die Stadt in der sowjetischen Besatzungszone. Die geführte Wanderung der NaturFreunde Brandenburg geht an einigen Spuren der letzten Kriegsmonate in Potsdam vorbei. Neben den Folgen des Stadtbombardements in der Nacht vom 14. auf den 15. April 1945 („Nacht von Potsdam“) werden Themen wie Zwangsarbeit, die Verfolgung und Ermordung Potsdamer Jüdinnen und Juden und die Besatzung der Stadt nach dem Kriegsende aufgegriffen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt und eine Anmeldung erforderlich. 

Praktische Informationen:

  • Uhrzeit: 15:00 – 18:00 Uhr, Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt
  • Länge der Wanderroute: ca. 5 – max. 5,5 km (inkl. kurze Pause)
  • Wetterangemessene Kleidung sowie festes Schuhwerk wird erbeten

Anmeldung unter: 0331 201 55 41 oder mail(at)naturfreunde-brandenburg.de


Veranstaltungsort

Potsdam

Datum

24 Jun 2022

Zeit

15:00 - 18:00

Veranstalter

NaturFreunde Landesverband Brandenburg e.V.
Telefon
0331 2015541
Email
anmeldung@naturfreunde-brandenburg.de