Biber-Paddeltour auf der Havel

Begebt euch mit mit dem BUND Brandenburg ins Reich des Bibers!

Die Exkursion führt euch nach Brandenburg an der Havel. Begleitet werdet ihr von einer*m Biberkenner*in, der/ die das Exkursionsgebiet fast wie ihre/seine Westentasche kennt.

Treffpunkt ist am Buhnenhaus. Von dort geht es mit Kanus zuerst ein Stück die Plane runter, bis der Breitlingsee erreicht wird. Im Breitlingsee geht es dann Richtung Insel Buhnenwerder. Unterwegs können die Augen nach dem fleißigen Bauherrn und größten Nagetiers Europas öffen gehalten werden.

Bei der Exkursion gibt es jedoch die Möglichkeit noch viel mehr Tierarten zu sehen. So sind einige der größten Greifvögel Europas im Exkursionsgebiet unterwegs – Seeadler. Aber auch die kleinen und wendigen Eisvögel kann man  mit etwas Glück zu Gesicht bekommen. An den Uferbereichen können sich auch andere wilde Vierbeiner aufhalten. Also Fernglas nicht vergessen!

Auf der Insel Buhnenwerder angekommen wird Zeit sein, die Insel zu erkundigen und nach Biber- und anderen Tierspuren die Augen aufzuhalten. Ebenfalls wird hier eine Pause eingelegt. Wer möchte, kann auch Badesachen einpacken und dort baden gehen.

Nach der Pause geht es dann weiter mit den Booten Richtung Havel. Da Biber in der Regel dämmerungs- und nachtaktiv sind, haben wir in den späteren Tagesstunden die Möglichkeit, die Tiere beim Schwimmen, Nagen oder Bauen zu beobachten. Natürlich gibt es auch allerhand Informationen zu den Säugetieren mit auf den Weg.

Ende der Exkursion wird wieder das Buhnenhaus sein.

Anfahrt und Treffpunkt

Treffpunkt ist 14 Uhr an der Bushaltestelle Buhnenhaus/Brandenburg an der Havel. Von dort geht es 200 m zum Bootsanlegeplatz. Tagsüber fahren Busse stündlich von Brandenburg Bbf zum Buhnenhaus. Am Abend ist diese Reisemöglichkeit jedoch beschränkt. Wer daher gänzlich mit dem ÖPNV anreisen möchte, muss vom Buhnenhaus 1.5 km zur Haltestelle Wilhelmsdorf laufen. Wenn diese Reisemöglichkeit gewünscht ist, werden wir die Exkursion entsprechend zeitlich planen, dass diese Möglichkeit genutzt werden kann. Auch die Anreise mit dem Rad ist möglich. Von Brandenburg Hbf sind es 7 km zum Buhnenhaus. Dabei am besten in Richtung Naturschutzzentrum Krugpark fahren und dort in den Schmöllner Weg einbiegen. Diesen folgt man bis zum Buhnenhaus. Ebenfalls ist die Anfahrt mit dem PKW möglich. Parkplätze sind vorhanden. Die Abreise wird so geplant, dass die Zugmöglichkeiten von Brandenburg Hbf Richtung Frankfurt/Oder bzw. Magdeburg ab 22 Uhr genutzt werden können.

Hinweise für den Tag

Bitte für den Tag ausreichend Essen und Trinken einstecken sowie Sonnen- und Insektenschutz. Ebenfalls sind Badesachen und Handtücher sinnvoll. Ferngläser und Kameras können auf eigene Verantwortung eingesteckt werden. Für die Touren stehen 3er und ein 4er Kanadier sowie zwei Zweierkajaks zur Verfügung. Paddel, Schwimmwesten und bei Bedarf Gepäcktonnen/ -beutel werden gestellt. Bitte auf wettergemäße und bequeme Kleidung achten.

Wir planen die Exkursion so, dass niemand trainiert sein muss, die Bootsstrecke zu schaffen.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 14 Personen begrenzt (Mindestteilnehmerzahl 6).

Für die Planung bitten wir um Voranmeldung bis 23.07.2021 bei der Projektleitung Angelique Hardert unter wildtiere-brb(at)bund.net oder per Telefon unter 0331 703997 22.

Alle weiteren Informationen folgen mit der Anmeldung.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Wolf, Biber, Elch und Co“ statt, welches aus ELER- und Landesmitteln finanziert wird.


Datum

02 Aug 2021

Zeit

14:00 - 22:00

Veranstalter

BUND Brandenburg
Email
bund.brandenburg@bund.net
Website
https://www.bund-brandenburg.de/

Preise

Kostenlos