Landesbüro

Die fünf anerkannten Naturschutzverbände Brandenburgs, der NABU, der BUND, die Grüne Liga, die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und die NaturFreunde, sind nach dem Naturschutzgesetz berechtigt sich zu bestimmten Planungsverfahren, insbesondere naturschutzrechtlichen, zu äußern. Dazu wurde 1992 ein gemeinsames Landesbüro gegründet. Hier werden in Zusammenarbeit mit ca. 150 regionalen und örtlichen Verbandsgruppen im Land Brandenburg gemeinsame Stellungnahmen koordiniert und erarbeitet, jährlich etwa 1000.

Den größten Teil der Arbeit des Landesbüros nimmt die Beteiligung an Befreiungsverfahren für Vorhaben in Landschafts- und Naturschutzgebieten sowie artenschutzrechtliche Ausnahmeverfahren ein. Die Beteiligung an der Aufstellung von Bauleitplänen (Bebauungspläne, Flächennutzungspläne), wasserrechtlichen und Straßenbauplanungen sowie Verfahren nach dem Immissionsschutzrecht stellen weitere Aufgabenbereiche dar.

Das Landesbüro bringt sich darüber hinaus u.a. bei der Novellierung des Naturschutz-, Landeswald- oder Landeswassergesetz, bei der Erarbeitung von Baumschutzverordnungen und –satzungen und beim Alleenschutz ein. Es steht als Ansprechpartner für Bürger und Initiativen zur Verfügung.


weitere Infos unter www.landesbuero.de

Kontakt


Landesbüro anerkannter Naturschutzverbände
Mitarbeiter: Katrin Kobus, Angelika Becker, Cordula Pape

Haus der Natur, Lindenstraße 34, 14467 Potsdam
Büro: EG, Zimmer 3/4/5

Fon: 0331-2015550
Fax: 0331-2015555
E-Mail: info@landesbuero.de
www.landesbuero.de