Freiwilliges Ökologisches Jahr


Jugendliche im Alter zwischen 16 und 27 Jahren haben die Möglichkeit, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr zu absolvieren.

Im Haus der Natur gibt es fünf FÖJ-Stellen, auf die sich Jugendliche bewerben können. Und zwar bei:

Förderverein Haus der Natur
Grüne Liga Brandenburg
NABU Brandenburg
NAJU Brandenburg
NaturFreunde Brandenburg


FÖJ - Wie geht das?
Das Freiwillige Ökologische Jahr läuft jeweils vom 1. September bis zum 31. August des Folgejahres. Wer sich für eine FÖJ-Stelle interessiert, sollte im ersten Quartal eines Jahres beginnen, sich zu bewerben.

Es gibt zwei Wege zur FÖJ-Stelle:

1. Vom Träger zur Einsatzstelle
Die/der Jugendliche schickte seine Bewerbung an einen der drei Träger des FÖJ im Land Brandenburg: Landesjugendring, Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) oder Förderverein Märkischer Wald. Die Träger laden die Jugendlichen dann zu Gesprächen ein, auf denen sich die Bewerber über die vorhandenen Einsatzstellen (ca. 40 je Träger) informieren können. Danach erfolgt die Bewerbung bei der Einsatzstelle.

2. Von der Einsatzstelle zum Träger
Die/der Jugendliche bewirbt sich direkt bei der Einsatzstelle. Sie/er muss dann seine Bewerbung anschließend bei dem jeweiligen FÖJ-Träger einreichen.

Vorstellungsgespräch
In der Regel ab Mai des jeweiligen Jahres laden die Einsatzstellen die Jugendlichen zum Vorstellungsgespräch ein. Es ist mit allen Schulabschlüssen möglich, sich für ein FÖJ zu bewerben. Die Entscheidung, welche/r Jugendliche die FÖJ-Stelle erhält, entscheidet die Einsatzstelle. Auch eine kurzfristige Bewerbung im Juli oder August ist möglich, in der Regel sind dann die Stellen aber schon besetzt. Eine letzte Chance gibt es Anfang Oktober, wenn durch Studiennachrücker hier und da noch Stellen frei werden.

Finanzen
Jugendliche erhalten für das FÖJ monatlich 305 €. In dieser Summe ist die Aufwandsentschädigung für Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung enthalten sowie ein Taschengeld. Die Auszahlung sowie die Krankenversicherung erfolgt über die Träger.

Seminare
Während des FÖJ führen die Träger fünf einwöchige Seminare durch. Die Jugendlichen beschäftigen sich dabei mit Natur- und Umweltthemen und führen Exkursionen durch. Die Seminare werden von den Jugendlichen selbst inhaltlich gestaltet und organisiert.

Träger des FÖJ in Brandenburg


Landesjugendring Brandenburg
, Trägerwerk e.V.
Breite Straße 7 A, 14467 Potsdam
Fon 0331-6207536, Fax 0331-6207533, e-mail: foej@ljr-brandenburg.de
www.ljr-brandenburg.de

Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) LV Brandenburg e.V.
Wichgrafstraße 7-9, 14482 Potsdam
Fon 0331-20153220 , Fax 0331-20153229, e-mail: foej.brandenburg@ijgd.de
www.ijgd.dehttp://www.ijgd.de/dienste-in-deutschland/freiwilliges-oekologisches-jahr-foej.html

Förderverein Märkischer Wald e.V., Projekt FÖJ im Erholungszentrum Hölzerner See
Weg zum Hölzernen See 1, 15754 Heidesee OT Gräbendorf
Fon 033763-66618, Fax 033763-66619, e-mail: maerkischerwald@t-online.de
www.maerkischerwald.de


Ausführlich zum FÖJ informiert die vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz herausgegebene Broschüre "Alles im Grünen Bereich? Berufsausbildung und Freiwilliges Ökologisches Jahr"

Zu beziehen über:
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (MUGV)
Referat Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam
Fon 0331-8667237, Fax 0331-8667018, e-mail pressestelle@mugv.brandenburg.de